Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Engelsburg News für den 24. November 2017: Premium News, frei für alle mit dem Tagesthema „Irrtümer der Erdgeschichte“.

Konjunktionen, Sonne, Magnetogramm, koronale Löcher, Enlil Spirale, realer Sonnenwind, geomagnetisches Feld, MIMIC TPW, Asteroiden & Meteore, globale Erdbeben, Erdbeben in Zug, Planet extrem, Eurowetter sehr kurz, Tagesthema „Irrtümer der Erdgeschichte“, Hinweise,…

 

 

 

 

 

 

 

Tagesthemavideo

http://n8waechter.info/2017/11/es-knallt-und-bebt-weltweit-experten-haben-keine-erklaerung/

 

Anmelden

Joselis Avatar
Joseli antwortete auf das Thema: #1317 2 Wochen 2 Tage her
Grüß Gott zusammen,
unten einige Kernsätze aus Neuoffenbarungen gegeben durch Bertha Dudde in Bezug auf die Wissenschaft.

Herzliche Grüße
Josef

So steht heut alles im Zeichen der Wissenschaft, unentwegt wird gegrübelt, berechnet und erforscht, ohne ein restlos befriedigendes Resultat zu finden, doch an der reinen Wahrheit gehen die Menschen vorüber und bleiben daher ständig irrend und verstricken sich in Widersprüchen.
Doch ohne das Wort Gottes ist jeder Eingang zum Wissen verschlossen. Es bedenke der Mensch, daß er empfangen kann unbegrenzt, daß er sein Wissen bereichern kann unermeßlich und daß er dazu nur benötigt den tiefen Glauben und die tätige Liebe....
Es kann der irdische Wissenschaftler bis ins kleinste Beweise erbringen, er wird doch irren, solange er unglaubwürdig ist und sich selbst für fähig hält, geistige Probleme zu lösen. Und daher gehen die Ergebnisse der {so} Forschenden sehr weit auseinander, so wie sie in ihrer Einstellung zu Gott ebenfalls verschieden sind.
Es hat gerade die Wissenschaft Thesen aufgestellt, die der Wahrheit mehr oder weniger widersprechen, und anstatt der Wahrheit näherzukommen, entfernt sich die Menschheit mehr und mehr davon. Und dort, wo die Wahrheit zu finden ist, baut sich der menschliche Wille eine unüberwindliche Schranke auf.
. Der Kern der Wahrheit wird also immer und ewig Gott Selbst sein und alles, was mit Gott begonnen wird, der Wahrheit entsprechen, ohne Gott jedoch keine Garantie für solche gegeben sein, mag der Mensch verstandesmäßig noch so eifrig das zu belegen suchen, was er behauptet....
Und es ist das übereifrige wissenschaftliche Forschen der Tod des Glaubens. Die Menschen vermeinen zu wissen und benötigen daher den Glauben nicht mehr.... sie glauben aber, durch die Wissenschaft alles ergründet zu haben, und stehen sonach im falschen Glauben.... Denn dieser Glaube ist nichts nütze, sondern er verwirrt nur alles menschliche Denken,....
Wahrlich sage Ich euch, euer Geist wird euch Größeres kundtun, als je euch die Wissenschaft belehren kann. Niemals werdet ihr Irrtum empfangen, so ihr die Wahrheit begehret.
Am Ende einer Erdperiode ist stets die Welt voller irdischer Weisheit.... Es glaubt die Wissenschaft, für alle Gebiete die Schlüssel gefunden zu haben, und selten nur ist der geistige Weg betreten worden, den Gott aufgezeigt hat, um zum rechten Wissen zu gelangen...
Denn der angebliche Fortschritt der Wissenschaft ist sein Werk, das Werk des Gegners von Gott, der die Menschen antreibt zu höchster Verstandestätigkeit unter Ausschluß göttlicher Unterstützung. Sie werden sich Naturkräfte nutzbar machen, doch in anderem als Gott-gewolltem Sinn....
Die Wissenschaft wird niemals ergründen können, was der Geist aus Gott mühelos zu erklären vermag.... Und ebenso wird auch der Verstand des Menschen sich nicht messen können mit dem Wirken des Geistes, d.h., jene Ergebnisse, die verstandesmäßig gewonnen wurden, sind nicht zu vergleichen und gleichzuwerten dem Wissen, das der Geist aus Gott dem Menschen vermittelt.
Der Wissenschaft ist es verborgen, was der Geist Gottes enthüllt, und darum können auch die Gaben des Geistes nicht schulmäßig entgegengenommen werden, es sei denn, der Mensch bittet um das Wirken des Geistes ......
Doch daß es im Kosmos noch viele unerforschte Dinge gibt, kann auch die Wissenschaft nicht leugnen.... und was sie erforscht zu haben glaubt, entbehrt jeder Beweisführung, denn die von ihr erbrachten Beweise sind irrig....
Dem Menschen ist die Fähigkeit gegeben worden, denken zu können. Er hat dadurch auch die Möglichkeit, forschen zu können, eindringen zu können in ihm bisher unbekanntes Gebiet, er kann seinen Verstand gebrauchen, um Folgerungen zu ziehen, und auf seinen Folgerungen oder Erfahrungen aufbauen....er kann seine Denkfähigkeit nicht richtig anwenden, es kann sich sein Denken in falscher Bahn bewegen, und die Ergebnisse können sich daher auch auswirken zum Schaden der Menschen.
Es muß die Wissenschaft mit Gott zu Werke gehen.... Denn auch der schärfste Verstand kann irren, und er wird irren, wenn Gott, als der Inbegriff aller Weisheit, ausgeschaltet wird...

Die komplette Zusammenfassung kann bei mir angefordert werden.

Aktivitäten

 Sonnen-Röntgenstrahlung 
Status
  Erdmagnetisches Feld 
Status

Quelle: Michael Theusner

Sonnenwinddaten

X-Ray Flux

 

 

Links

Via Veto - Plasmaverse

---

---

Stimme & Gegenstimme!