Hintergründe

Intelligenz, Schönheit und Heilkraft der Bäume

Erwin Thoma liebt Bäume und weiß um deren Intelligenz und Heilkraft. Seine Überzeugung beruht auf Erfahrung mit Bäumen, dem Umgang und der Erforschung von Holz von klein auf bis heute. Er kennt das uralte und das neue Wissen über Bäume, ihre Kräfte, ihre Intelligenz und ihren Zauber. Für ihn sind Bäume eine Schatztruhe, die wir öffnen müssen. Der „Charakter“ eines Baumes, die im Holz gespeicherte Wachstumserfahrung und Energie übertragen sich auf die Menschen, wirken wohltuend auf Körper und Seele.

Weiterlesen: Intelligenz, Schönheit und Heilkraft der Bäume

Anmelden

Die geheime Sprache der Bäume

Sie sind einfach da, begleiten uns und leben mit uns: Bäume -- im Garten, am Wegrand, im Wald, in der Wiese, im Park. Bäume sind bemerkenswerte Wesen. Räume aus Holz stärken unser Herz und das Immunsystem, sie senken den Pulsschlag im Schlaf. Gleichzeitig verschwinden Ängste und Worte, wie Mangel, Müll und Zukunftssorgen, aus unserem Leben. Erwin Thoma ist Förster und Gründer einer Holzbaufirma, die Häuser aus 100 Prozent Holz errichtet -- ein Weltpatent. In seinem Vortrag nimmt er uns mit auf eine bemerkenswerte Reise in das Innere der Bäume und präsentiert dabei fantastische Fakten und amüsante Anekdoten.

Weiterlesen: Die geheime Sprache der Bäume

Anmelden

Warum schweigen die Lämmer? - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements - Rainer Mausfeld

Der Vortrag beschäftigt sich mit einem oftmals als ‚Paradoxon der Demokratie‘ bezeichneten Spannungsverhältnis zwischen Volk und Eliten: Demnach könne es in einer Demokratie beispielsweise passieren, daß, wie Aristoteles bemerkte, „die Armen, weil sie die Mehrheit bilden, das Vermögen der Reichen unter sich teilen.“ Aus Sicht der jeweils herrschenden Eliten sind Demokratien daher mit einem besonderen ‚Stabilitätsproblem‘ behaftet....

Weiterlesen: Warum schweigen die Lämmer? - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements - Rainer Mausfeld

Anmelden

KenFM-Positionen #3: Demokratie oder Markt - Was kostet uns der Casino-Kapitalismus?

Als 1972 das Buch „Die Grenzen des Wachstums“ erschien, wurden die Verfasser, allesamt Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology, schnell mit den Begriffen Kommunisten, Anti-Amerikaner, Alarmisten oder später Verschwörungstheoretiker betitelt.
https://www.nachhaltigkeit.info/artik...

Kaum einer der Kritiker, damals wie heute, hatte sich mit den Erkenntnissen der Wissenschaftler beschäftigt, die wenigsten hatten das publizierte Buch wirklich gelesen, geschweige denn verstanden.

Um was ging es im Kern?

Weiterlesen: KenFM-Positionen #3: Demokratie oder Markt - Was kostet uns der Casino-Kapitalismus?

Anmelden

Aktivitäten

 Sonnen-Röntgenstrahlung 
Status
  Erdmagnetisches Feld 
Status

Quelle: Michael Theusner

Sonnenwinddaten

X-Ray Flux

 

 

Links

Via Veto - Plasmaverse

---

---

Stimme & Gegenstimme!